Schnellsuche
Ihr Warenkorb
HOME
       
 
 
                   newsletter-sign-me-up.jpg

 

Mit selbstgebauten Schwimmflossen, Tauchgeräten und Kameragehäusen ...: Erinnerungen, Lebensläufe, Dokumente - Anfänge und Entwicklungen des Sporttauchens in der DDR

Mit selbstgebauten Schwimmflossen, Tauchgeräten und Kameragehäusen ...: Erinnerungen, Lebensläufe, Dokumente - Anfänge und Entwicklungen des Sporttauchens in der DDR
Detailansicht - Details 
Softcover mit farbigem Einband. 180 Seiten mit ca. 210 Schwarz-Weiß-Abbildungen Verlag: Gierschner, N; 2. erw. Auflage/Edition 2015 Sprache: Deutsch ISBN: 978-3-937522-51-7
 
Art.Nr.:PD-01075
Gewicht:1000,00 g
Lieferzeit: sofort lieferbar -

 
 

In den Warenkorb
Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus.
 
 

Mit selbstgebauten Schwimmflossen, Tauchgeräten und Kameragehäusen ...: Erinnerungen, Lebensläufe, Dokumente - Anfänge und Entwicklungen des Sporttauchens in der DDR [Softcover mit farbigem Einband]

Norbert Gierschner (Autor), Gerhard Kleinlein (Mitarbeiter), Martin Krödel (Mitarbeiter), Alfred Kupke (Mitarbeiter), Günter Netzel (Mitarbeiter), Rüdiger Rast (Mitarbeiter), Martin Rauschert (Mitarbeiter), Günter Sauerländer (Mitarbeiter), Gerhard Steinert (Mitarbeiter)

 

Kurzbeschreibung

 

Ein Dutzend ehemaliger Sporttaucher - fast alle Zeitzeugen - berichten u. a. auch über die Anfänge des Sporttauchens in der ehemaligen DDR. Manche blieben diesem Hobby einem Leben lang treu, bis schließlich nach Jahrzehnten das Leben selbst sagte: rien ne va plus! Andere integrierten das Tauchen in berufliche Tätigkeiten, versuchten Hobby und Vollkornbroterwerb in Übereinstimmung zu bringen. Seinem Hobby nachzugehen und dafür noch Geld zu bekommen, wie schön! So interessant wie unterschiedlich sich die Lebenswege aller Beteiligten entfalteten, in einem ähneln sich die meisten Biografien: Irgendwie begann fast immer alles mit Hans Hass, in der DDR spätestens ab 1954. Da lief nämlich auch in unseren Lichtspielhäusern sein erster Spielfilm „Abenteuer im Roten Meer“. Für mich war es das Schlüsselerlebnis, für andere, Ältere vielleicht nur noch das Tüpfelchen auf dem „i“, oder dramatischer: der Schlussstein in der Kathedrale! Heute sind alle über siebzig, aber in ihren Erinnerungen weht manchmal immer noch der Geist jener Anfänge …

 

Inhalt

 

  Vorbemerkungen
• Eine kleine Chronologie
• W. Bucklitsch und K. Pfeifer: Über einen Unfall beim Streckentauchen
• Dieter Florian: Selbstbildnis mit Unterwasser­kamera
• Friedrich Högner: Mein Taucherleben
• Gerhard Kleinlein: Bezwungene Tiefen
•  Hans-Jürgen Kramer: Wie ein Tauchklub entsteht
• Martin Krödel: Mit Helmtauchgerät und Medinixe auf Tour
• Herbert Kucher: Mein Weg zum Sporttaucher
• Alfred Kupke: Lebensabschnitte …
• Lok Wurzen: Sportgemeinschaft Lokomotive Wurzen
• Günter Netzel: Meine Jahre als Sporttaucher
• R. Rast und L. Strobel: 15 Jahre Berliner Unterwasser-Fotowettkampf
• Martin Rauschert: Mein Leben ist nur Hobby!
• Horst Redel: 1. Deutsche Meisterschaft im Tauchsportmehrkampf
• Fritz Reußrath: Notizen zu einem der Gründerväter
• Sam Sauerländer: Tauchen und Wettkämpfe
• Peter Scharf: Nicht nur Sporttaucher…
• Gerhard Steinert: Der Beginn des Sporttauchens in der DDR
• In der DDR verlegte Bücher für Taucher • Das Gesetz und die Vorschrift
• Norbert Gierschner: Auch das gab es in der DDR…
• Tauchen in der DDR - wie ich es sehe
• Mein Werkverzeichnis 1962-1990
• Das Checklistenbuch
• Im Verlag Norbert Gierschner
• Einige Kurzbiografien
• Personenverzeichnis

 

 Über den Autor

 

Norbert Gierschner wurde 1942 in Berlin geboren. Hans-Hass-Fan der fünfziger Jahre. 1959 erster Abstieg mit einem geliehenen Tauchgerät. Seit 1973 freischaffend als Publizist, Sachbuchautor und Unterwasserfotograf. In den achtziger Jahren jährlich rund 90 Dia-Ton-Vorträge über seine Tauchreisen. Bis 1990 mehrere hundert journalistische Beiträge und sieben Bücher. 1993 Gründung eines Tauch-Info-Büros mit dem Schwerpunkt alternativer, ständig aktualisierbarer Tauchreiseführer, seit Ende 2003 als Verlag geführt mit überwiegend eigenen Publikationen.

 

Produktinformation

 

Softcover mit farbigem Einband.
180 Seiten mit ca. 210 Schwarz-Weiß-Abbildungen,

Verlag: Gierschner, N; Auflage: 2. erw. Auflage/Edition 2015

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-937522-51-7

* * * * Translate * * * *
deutschland.gif vereinigtes_koenigreich.gif frankreich.gif italien.gif russland.gif spanien.gif
Passend zu diesem Produkt
   
Zwischen Dükern, Wasserbau und Meeresgrund: Ein Helmtaucher erzählt aus seinem Arbeitsleben
 
 
   
Wege in die Tiefe: Aus der Geschichte des Tauchens - Zeittafeln, Episoden und Literaturhinweise [Gebundene Ausgabe]
 
 
   
Helm-Taucherei: auf alten Postkarten und sonstigen Raritäten [Taschenbuch]
 
 
   
Mein erstes Wort war Pinguin: Aus der Streusandbüchse in die weite Welt [Taschenbuch]